NEWS

News Übersicht

WDVS

08.04.2009

WDVS

Der Vollwärmeschutz birgt ein Sparpotential in sich, durch die hohe Energiesparmaßnahme wird er staatlich gefördert bei Alt sowie bei Neubauten. Hauptsächlich nimmt man einen Vollwärmeschutz bei einen 25 cm - 30 cm starken Mauerwerk. Sollte man jedoch ein 38 cm dickes Mauerwerk haben und der Ziegel hat einen guten K-Wert, benötigt man keinen Vollwärmeschutz, sondern kann einen Grundputz-Leicht und eine Endbeschichtung (Silikat oder ähnliches) Aufbringen.
Ob sich ein Mensch in einem Raum wohlfühlt, hängt vor allem von der Temperatur ab. Denn in kühler Umgebung gibt der Körper durch Strahlung, Verdunstung und Konvektion Wärme ab - man fühlt sich unbehaglich. Bei gleicher Raumtemperatur entscheidet die Oberflächentemperatur von Wänden und Decken über die Behaglichkeit. Nur Wärmedämmung garantiert gleich bleibende, angenehme Temperaturen ohne Wärmebrücken. Und das bei jeder Witterung.






Christoph Obenauf GmbH
Schemerlhöhe 64
8302 Nestelbach b. Graz

T: 03133 2363
F: 03133 23 63

REICHWEITE

Kein Weg ist uns zu weit!


Login

Download Zugang für Kunden und Architekten

Benutzer: Passwort: